Logo

Trauung


Kirchliche Trauung

Bei einer kirchlichen Trauung bittet ein Paar gemeinsam mit seinen Gästen um den Segen Gottes für seine Ehe. Dies geschieht in einem feierlichen Gottesdienst, den die zuständigen Pfarrerpersonen gerne mit Ihnen zusammen vorbereitet. Eine kirchliche Trauung kann nur vollzogen werden, wenn ein Paar bereits zivil getraut ist. Zudem sollte mindestens ein Ehepartner der Reformierten Kirche angehören.


"Oekumenische" Trauung

Eine oekumenische Trauung im eigentlichen Sinn gibt es bis heute nicht. Je nachdem, welcher Pfarrer das Ja-Wort abnimmt, in dessen Konfession ist die Ehe geschlossen. Es ist jedoch trotzdem möglich, dass Seelsorgerinnen oder Seelsorger von beiden Konfessionen an der Trauung mitwirken. Bitte suchen Sie in diesem Fall rechtzeitig einen katholischen Seelsorger oder eine Seelsorgerin, die bereit sind, an der Trauung mitzuwirken. Es ist aber genauso gut möglich eine rein reformierte Trauung in oekumenischem Sinn abzuhalten.


Wie gehen Sie vor, wenn Sie sich trauen lassen möchten?

Nehmen Sie frühzeitig (mindestens 6 Monate vor dem gewünschten Termin) mit einem unserer beiden Pfarrer Kontakt auf. Er wird zusammen mit Ihnen in einem oder mehreren Gesprächen den Hochzeitsgottesdienst vorbereiten. Unsere Kirche ist für mittlere und grössere Hochzeitsgesellschaften sehr gut geeignet. Fast neben der Kirche steht das Kirchgemeindehaus, das für den Apéro gemietet werden kann. Traugottesdienst und Kirchenbenützung sind gratis, sofern mindestens ein Teil des Paares in Erlinsbach wohnt oder in Erlinsbach aufgewachsen ist. Auswärtigen Paaren müssen wir die Raumbenützung in Rechnung stellen. Wenn Sie als Mitglied der Reformierten Kirchgemeinden Erlinsbach ihre Trauung gerne mit einem unserer Pfarrer auswärts feiern möchten, dann suchen Sie doch das Gespräch mit uns. In einem realistischen Umkreis sind wir gerne bereit, Sie zu begleiten. Klären Sie jedoch rechtzeitig ab, ob Kirche und Pfarrer zur Verfügung stehen.

Kontakt: Pfarramt