Logo

Auch unseren Gemeinden Erlinsbach AG/SO wurden vom Kanton Flüchtlinge zugewiesen.
Die Sprache des Gastlandes nicht zu beherrschen, mit einer ganz andersartigen Kultur konfrontiert zu sein, wenig oder keinen Kontakt mit Einheimischen zu pflegen, nicht arbeiten zu dürfen – fremd zu sein, ist nicht immer einfach.
Als Kirchgemeinde möchten wir die Flüchtlinge vor allem darin unterstützen, dass sie die deutsche Sprache rasch erlernen und sich in ihrer neuen Umgebung zurecht finden. Wir wollen ihnen die Hand reichen und so zeigen, dass sie von uns als gleichwertige Menschen wahrgenommen werden. 
Ein Schwerpunkt unserer Arbeit mit Asylsuchenden ist deshalb die Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache. Diverse Freiwillige unterrichten sie und helfen ihnen bei den Aufgaben.
 
Im Kirchgemeindehaus Vorziel veranstalten wir regelmässig Treffen mit Spielen, kulturellem Austausch, Gesprächen sowie Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Probleme.
Falls Sie uns in dieser wichtigen Arbeit helfen wollen, melden Sie sich bei Laura Cardozo.
 

Grill- und Begegnungsabend

Bei herrlichem Sommerwetter fand am Mittwoch, 19. Juli 2017 der gemütliche Grillabend der Mitglieder unserer Kirchgemeinde und den Asylsuchenden statt. Über 30 Personen darunter viele Kinder genossen Kulturaustausch sowie die Momente des Zusammenseins; die Erwachsenen bei interessanten Gesprächen und die Kinder beim Spielen.
Als Hauptaufgabe bieten wir den Asylsuchenden Deutschunterricht mit freiwilligen Deutschlehrer/Innen an. Wir unterstützen sie jedoch auch im Alltag, damit sie sich in unserer Gesellschaft zurechtfinden. Sollten Sie an dieser freiwilligen Tätigkeit mit Asylsuchenden interessiert sein, melden Sie sich bitte direkt bei Laura Cardozo, Telefon 062 844 33 61 oder per Mail an laura.cardozo@ref-erlinsbach.ch